KARTEN & INFOS: 030 4990 7958 | info@primetimetheater.de | Online-Karten

Theater: Müllerstraße 163 (Eingang Burgsdorfstraße) | Vorverkauf: Müllerstraße 163b
13353 Berlin (direkt am S/U Wedding)


+++ JETZT Sonderpreise Mo, Do & So nur 17 € / 14 € statt 21 €/16 € +++
Mehr Informationen: HIER


+++ SPIELZEIT VERLÄNGERT +++ GWSW Folge 123 "Der Club der toten Döner" noch bis 30. Juni+++

rbb Kultur Frühkritik vom 8. Juni hier zum Nachhören:
https://www.rbb-online.de/rbbkultur/radio/hoeren.html


Liebe Gäste, das Prime Time Theater musste am 21. Mai Insolvenz anmelden. Unsere Aufführungen finden garantiert bis zur Sommerpause statt. Der Betrieb wird auch bis dahin fortgeführt. Wir spielen zusätzliche Termine bis 30. Juni und freuen uns auf euch! Wenn ihr uns unterstützen möchtet, kommt jetzt zu uns! Wir sind glücklich über die Solidarität, die wir gerade erleben und sind dabei alle Möglichkeiten zu prüfen, dass die Geschichte weitergeht und das Prime Time Theater nach einer Sommerpause weiter aus'm Wedding in die Welt strahlen und verzaubern kann.
Wir danken euch für eure Unterstützung.

 

Update 27.05.19:

Danke für eure tolle Resonanz, wir sind sehr gerührt. Wer oder was kämpft? WIR! :) Deswegen haben wir uns entschieden die Spielzeit bis zur Sommerpause zu verlängern (bis 30. Juni). Also kommt JETZT vorbei! Wer uns neben einem Besuch im Theater unterstützen möchte, kann jetzt auch spenden. Der vorläufige Insolvenzverwalter hat ein Spendenkonto für uns eingerichtet.
Das Geld kommt unmittelbar unserem Spielbetrieb zu Gute.

Das ist die Bankverbindung:

RA. Prof. Dr. Torsten Martini / Prime Time Theater gGmbH „Spendenkonto“

 Deutsche Bank Privat- und Firmenkundenbank AG

IBAN: DE80 1007 0848 0152 4446 42

BIC: DEUTDEDB110

Dieses Konto wird gesondert vom sonstigen Vermögen geführt und dient daher nicht etwa der Bezahlung der Kosten des Insolvenzverfahrens.

Wir danken euch für eure Unterstützung!


+++  Berliner Morgenpost :  "pralles Volkstheater“  +++  Der Spiegel : “lustvoll überdreht" +++  BZ : “Kult!  Irrsinn auf höchst vergnügliche Art“ +++
Taz :  "Das neue Volkstheater“ +++ Theater heute: "intelligentes Volkstheater“  +++